Im Juni 2020 wurde die von Bischof Dr. Felix Genn unterzeichnete Urkunde 
zur Auflösung der Pfarreien St. Gottfried (mit der Filialkirche St. Maximilian Kolbe) und St. Joseph Münster-Süd und zur gemeinsamen Neu-Errichtung der Pfarrei St. Joseph Münster-Süd wirksam (Fusion). Zu dieser Pfarrei gehören neben den Gemeinden St. Gottfried und St. Maximilian Kolbe die Gemeinden
St. Joseph, St. Antonius, St. Sebastian und Heilig Geist.

Mit der Fusion der Pfarreien fusionierten auch die im November 2017 gewählten Pfarreiräte zu einem neuen gemeinsamen Pfarreirat. Dabei schieden einige Mitglieder freiwillig aus.

Neben den von den einzelnen Gemeinden gewählten Mitgliedern gehören dem Pfarreirat auch amtliche Mitglieder wie der Pfarrer, Pastöre und Pastoralreferent*innen sowie berufene und beratende Mitglieder an.
Der Pfarreirat (PR) und der Kirchenvorstand (KV) arbeiten vertrauensvoll zusammen, der PR ist im KV vertreten und der KV im PR.

Der Pfarreirat berät seine Aufgaben regelmäßig im Plenum und arbeitet im Übrigen in Ausschüssen. Dabei wirken auch Personen mit, die nicht Mitglieder des Pfarreirats sind.

Die Namen der Mitglieder des neuen Pfarreirats werden demnächst hier bekanntgegeben.