Mit Frau Hahn und Frau Greiner wird die Tradition der ehrenamtlichen Paramentenarbeit in der Gemeinde fortgeführt.

In unserer Gemeinde gibt es die Paramentenarbeit mit nur kurzen Unterbrechungen seit dem Bau der St. Gottfried-Kirche 1952.

In dieser Zeit entstanden Altarwäsche, Messdienergewänder, viele unserer Priestergewänder usw.

In den letzten Jahren haben Frau Weßeler und Frau Kückmann unsere Gemeinde mit neuen Messgewändern und Reparaturen an der liturgischen Wäsche ehrenamtlich bereichert.

Ihnen sagen wir „Danke“ und wünschen unseren „Neuen“ ein segensreiches Wirken.