Quiltausstellung in der St. Gottfriedkirche am 12. und 13.11.2016

 

Die kfd der Diözese Münster feiert im Jahr 2016 ihr 100-jähriges Bestehen.
Einer der Schwerpunkte des Jubiläumsjahres ist die Durchführung eines Bibelprojekts.
Dem Slogan der kfd Deutschland 

Frauen.Macht. Zukunft.

folgend, steht das Bibelprojekt unter dem Slogan:

Frauen.Macht.Bibel.

Anders ausgedrückt:

Wir Frauen schauen in das biblische Geschehen

 

Einige Frauen hatten dabei die Idee, dass frau ihre Gedanken und Gefühle zu einzelnen Bibelstellen durch Quilts darstellen könnte (Quiltarbeiten ≈ Stepparbeiten). Bei der in der Regel mehrlagigen Textilarbeit werden auf der Oberseite unterschiedliche Stoffe und Materialien in unterschiedlichen Strukturen, Formen und Farben entweder appliziert oder aneinandergenäht (Patchwork).

Insgesamt 33 Frauen machten mit (6 aus der Pfarrgemeinde St. Gottfried).
So wurden 33 Bibelstellen des Alten und Neuen Testaments ausgesucht und per Los verteilt. Die mitwirkenden Frauen mussten sich intensiv mit den ihnen zugelosten Bibelstellen auseinandersetzen. Die Inhalte wurden innerhalb der Arbeitsgruppen des Projekts analysiert, erörtert und diskutiert. Am Ende wählte jede Frau die Aspekte und Elemente, die sie persönlich berühren und die sie darstellen wollte, selbst aus.

Für die 33 Quilts wurde ein einheitliches Maß vorgegeben, und zwar ein Quadrat von 60 x 60 cm unten auslaufend in ein 20 cm hohes Dreieck. Zudem sollte am linken Rand die Silhouette der Künstlerin als die, die in das biblische Geschehen schaut, eingearbeitet werden. Alles andere konnte frei gestaltet werden.

Die Quilts wurden zunächst im Kreuzgang des Paulusdomes und danach am 12. und 13.11.2016 in der St. Gottfriedkirche ausgestellt. Anschließend geht die Wanderausstellung durch die Diözese.

 

Die Besucher der Kunstausstellung können sich kaum der faszinierenden Wirkung der Quilts entziehen; die Arbeiten haben erhebliche gestalterische Kraft und machen neugierig, sich auf die Gedanken und Gefühle der Künstlerinnen zu den Bibelstellen einzulassen.

 

Zu der Ausstellung ist ein Bildband erschienen, kunstvoll gestaltet von der Designerin Meike Sehr. Darin werden die einzelnen Quilts mit den entsprechenden Bibelstellen und den Erläuterungen der Künstlerinnen vorgestellt. Der Bildband ist nicht nur für die Besucher der Ausstellung wertvoll. Er  gewährt einen Einblick in die Vielzahl der Arbeiten und ermöglicht den Betrachtern der Bilder eine anhaltende Nachwirkung des Kunstgenusses. 

 

Nebenstehend ist ein Auszug aus dem Bildband mit den Arbeiten der Frauen, die aus der Pfarrgemeinde St. Gottfried stammen.

 

Monika Sehr – hier beispielhaft aufgeführt – hat in dem Bildband ihre Arbeit zu der Bibelstelle aus dem Johannesevangelium (14,1-17) wie folgt erläutert:

„In meinem Bibelspruch geht es um den Glauben und die Zweifel an Gott. Jesus spricht mit seinen Jüngern über eine Wegbeschreibung, die zu seinem Vater führt. Der Weg dorthin ist nicht einfach zu finden, es geht nicht immer nur geradeaus. Das Ziel ist, im Haus des Vaters einen Platz zu finden – das Ziel erreichen wir am Ende unseres Lebens.

In meinen Quilts verarbeite ich gern Schriften. Seit Jahrtausenden gibt es Schriftzeichen in den unterschiedlichsten Formen.

Die Worte, die Jesus zu seinen Jüngern sagte, habe ich auf einem traditionellen Wegweiser verarbeitet. Der Wegweiser weist in verschiedene Richtungen. Seine Schiefstellung symbolisiert das Wanken im Glauben.
Als ich meinen Bibelspruch per Los gezogen habe, war ich selbst in einer schwierigen Situation. Voller Fragen: wohin, warum, wieso und was will ich. Die gemeinschaftliche Arbeit in der Gruppe hat mich auf den rechten Weg gebracht und mir viel Spaß bereitet.

Mein Quilt besteht aus Baumwollstoffen. Ein Teil davon wurde appliziert, ein anderer Teil mit der Maschine gequiltet.“

 

 

Gottesdienste

Sonntag09.30 UhrSt. Gottfried
11.00 UhrMKH 
Montag18.00 UhrKloster
Dienstag08.00 UhrSt. Gottfried
10.00 UhrHötte-Stift
Mittwoch08.00 UhrSt. Gottfried
1. Mi. Mon.08.15 UhrMKH
Donnerstag08.00 UhrSt. Gottfried
Freitag15.15 UhrHaus Simeon
18.00 UhrSt. Gottfried
Samstag16.30 UhrHötte-Stift
18.00 UhrSt. Gottfried

Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Pfarrbüro

Kath. Kirchengemeinde

St. Gottfried
Düesbergweg 133
48153 Münster

Tel.:  0251 78907-0
Fax:  0251 78907-11
Mail: pfarrbuero@st-gottfried.de

Öffnet internen Link im aktuellen FensterÖffnungszeiten

Pfarrbücherei

Willkommen im Reich der Bücher

 Düesbergweg 142

Öffnungszeiten:

Samstag:17:00 - 18:00 Uhr
Sonntag:09:30 - 12:00 Uhr
Dienstag:16:00 - 17:00 Uhr 

... Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr