In zweijährigen Abständen, meist im November, wird in unserer Gemeinde das Sakrament der Firmung gespendet.

Jugendliche ab ca. 15 Jahren werden von der Gemeinde schriftlich zur Teilnahme an der Firmvorbereitung eingeladen. Sie sollen sich eigenverantwortlich zur Firmung anmelden.
Wer von der Gemeinde nicht angeschrieben wurde, aber an der Vorbereitung teilnehmen möchte, kann sich gerne im Pfarrbüro melden.
Eine Teilnahme ist auch möglich, wenn man nicht in der Gemeinde wohnt.
Zu Firmvorbereitung gehören Gruppen- oder Projekttreffen und unterschiedliche Gottesdienste (z.B. Besuch der Jugendkirche Effata in Münster). Zahlreiche Katecheten arbeiten dabei mit.
Wenn Erwachsene das Sakrament der Firmung empfangen möchten, kann die Firmvorbereitung individuell mit einem Seelsorger gestaltet werden.

Bei der Firmung werden die Firmlinge begleitet von einer Patin oder einem Paten, die Mitglied der katholischen Kirche und selbst gefirmt sein müssen. Sinnvollerweise sind dies nicht die eigenen Eltern.

 

 

 

In diesem Jahr feierten wir das Fest der Firmung
am Samstag, den 18. November 2017, um 17 Uhr
in der St. Gottfriedkirche.

In Vertretung unseres Bischof Dr. Felix Genn spendete
Domvikar Dr. Jochen Reidegeld 47 Jugendlichen der
Jahrgänge 2001 und 2002 das Sakrament der Firmung.
Wir gratulieren den Jugendlichen herzlich und wünschen
ihnen auf ihrem weiteren Lebensweg die Gaben des
Heiligen Geistes: Weisheit, Einsicht, Rat, Stärke,
Erkenntnis, Frömmigkeit, Gottesfurcht …