Wir trauern um Pater Hubertus Görgens

 

Zum Altare Gottes will ich treten,
zu Gott, der uns erfreut von Jugend auf

 

In diesen Tagen erhielten wir die traurige Nachricht, dass Pater Hubertus am Montag, den 26. Oktober 2020,  im Alter von 88 Jahren verstorben ist.

Pater Hubertus, Mitglied der Societas Divini Salvatoris (SDS – Gesellschaft des Göttlichen Heilandes) wirkte viele Jahre als Seelsorger in der Gemeinde St. Gottfried – St. Maximilian Kolbe. Von 1962 bis 1968 war er hier Kaplan, von 1983 bis 1993 und von 2000 bis 2003 Pfarrverwalter. Auf Stadt- und Bistumsebene engagierte er sich als Religionslehrer, Stadtjugendseelsorger, Dechant und Vorsitzender des Ordensrates. Im  anschließenden Ruhestand lebte er weiterhin im Salvatorkolleg und blieb so der Gemeinde, die ihm so sehr ans Herz gewachsen war, freundschaftlich verbunden. Von Krankheit gezeichnet zog er sich schweren Herzens im Jahre 2020  in die Eifel ins Salvatorianerkloster Steinfeld zurück.

Erholt kam er im Juni 2020, als sich die Salvatorianer und die Gemeinde St. Gottfried – St. Maximilian Kolbe voneinander verabschiedeten, noch einmal zurück nach Münster und nahm auch selbst persönlich Abschied. Die Gemeinde feierte ihn mit „standing ovations“ und drückte so ihre große Dankbarkeit aus.

Pater Hubertus war mit Leib und Seele Priester, ein geselliger Mensch mit Witz und Humor, ein Menschenfreund. Er ging auf die Menschen zu und schenkte ihnen Achtung und Wertschätzung.  In Konfliktfällen konnte er mit seiner ausgleichenden Art zur Beruhigung der Gemüter und zur Versachlichung der Debatten beitragen. Eine Geschichte, die seine Beziehung zu Gott und den Menschen wunderbar widerspiegelt, brachte Pater Hubertus im Weihnachtspfarrbrief 2017 unter der Überschrift „Gott ist uns nahe. Näher als wir meinen“ zu Papier (s. unten / Seite 2). So bleibt er uns in lebhafter Erinnerung.

Im Weihnachtspfarrbrief 2019 hatte Pater Hubertus an einen seiner Vorgänger als Pfarrer erinnert. Den letzten Satz dieses Textes können wir nun auf ihn selbst anwenden:
Für die Gemeinde St. Gottfried – St. Maximilian Kolbe ist Pater Hubertus ein Segen gewesen. Wir glauben, dass er jetzt auch weiterhin ein Fürsprecher am Throne Gottes sein wird, bei Gott, an dessen Altar er treten durfte, bei Gott, der ihn und uns erfreut von Jugend auf.

 

Die Salvatorianer feiern das Auferstehungsamt am 2.11.2020, dem Festtag Allerseelen, um 14:30 Uhr  in der Basilika in Steinfeld. Anschließend ist die Beisetzung auf dem Klosterfriedhof.

In Münster feiern wir im Gedenken an Pater Hubertus am gleichen Tag Eucharistie und laden dazu herzlich ein um 18 Uhr in der Gottfriedkirche.

 

 

 

 

Totenbrief-PDF-Download

 

Beitragsbild oben: Marius Jacoby

 

Seite 2: „Gott ist uns nahe. Näher als wir meinen.“