Gemeindeleben in Zeiten der Corona-Pandemie

 

Gottesdienste in unserer Gemeinde

Unter Beachtung der vom Bistum Münster für Zeiten der Corona-Pandemie erlassenen  –> Rahmenbedingungen sind seit dem 1. Mai 2020 auch in unserer Gemeinde wieder öffentliche Gottesdienste möglich.

So können Sie an der Feier der Eucharistie in der Gottfriedkirche und im Kirchraum des Maximilian Kolbe Hauses zu den üblichen Gottesdienstzeiten teilnehmen. Wir bedauern sehr, dass dies nicht im Maria-Hötte-Stift und Haus Simeon möglich ist.

Beim Besuch dieser Gottesdienste sind folgende Regeln zu beachten:
 
        • Name, Adresse und Telefonnummer der Personen, die den Gottesdienst besuchen, sind zum Zwecke der Rückverfolgbarkeit von Infektionsketten zu erfassen. Füllen Sie dazu bitte den  Kontaktdaten–Erfassungsbogen aus (PDF-Datei).
        • In der Gottfriedkirche dürfen sich maximal 50 Personen, 
          im Maximilian-Kolbe-Kirchraum maximal 42 Personen aufhalten.
        • Halten Sie bitte in den Kirchräumen (und davor) unbedingt 2 Meter Abstand zu anderen Personen (ausgenommen sind Personen aus einem Haushalt, Familien).
        • Achten Sie bitte auf die angebrachten Markierungen.
        • Vor dem Betreten der Kirchräume werden die Hände desinfiziert.
        • Wir empfehlen, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
        • Zum Austeilen der Kommunion desinfizieren sich Priester und Kommunion-HelferInnen die Hände und tragen einen Mund-Nasen-Schutz.
        • Die Kommunion wird in der Gottfriedkirche vor den rechten und linken Seitengängen ausgeteilt; gehen Sie bitte dementsprechend – mit dem nötigen Abstand – über die Seitengänge zur Kommunion und über den Mittelgang wieder zurück auf ihren Platz. 
        • Die Kommunion wird im Maximilian-Kolbe-Kirchraum jeweils an den vier Sitzblöcken ausgeteilt, an den beiden Sitzblöcken vor dem Altar erst rechts und danach links; gehen Sie bitte dementsprechend – mit dem nötigen Abstand – um die Sitzreihen herum zur Kommunion und wieder zurück auf ihren Platz; bei den beiden Sitzblöcken vor dem Altar geht der Weg zur Kommunion über den Mittelgang, der Weg zurück über die Seitengänge. 
        • Anweisungen zur Einhaltung der Regeln sind Folge zu leisten.

Die gleiche Bedingungen und Regeln gelten zu Corona-Zeiten auch für Trauergottesdienste und Hochzeitsfeiern.

Wir haben Verständnis, wenn Ihnen das Infektionsrisiko persönlich zu hoch ist und Sie deshalb zu Hause bleiben. Wir empfehlen in diesen Fällen, die Gottesdienste und Impulse im Internet oder am Fernsehen zu verfolgen.     –> mehr dazu 

 

 

Versammlungs- und Veranstaltungsverbot mit Ausnahmen

Generalvikar Dr. Klaus Winterkamp erläutert regelmäßig die Auswirkungen der einzelnen Regelungen der Coronaschutzverordnungen NRW auf das kirchliche Leben im Bistum Münster. Dies betrifft zum Beispiel das grundsätzliche Versammlungs- und Veranstaltungsverbot für Gruppen, Chöre und Orchester sowie die Ausnahmen von diesen Verboten.

Die Dienstanweisungen des Generalvikars und ihre Updates sind auf der Webseite des Bistums Münster veröffentlicht:
–> Link zu den Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus im Bistum Münster 

 

 

 

Beitragsbild oben: Jürgen Köhne in Pfarrbriefservice.de