Fairer Handel

 

 

Der Arbeitskreis Eine-Welt und Mission
St. Gottfried
betreibt einen Eine-Welt-Stand

und bietet am ersten Wochenende des Monats
jeweils nach den Gottesdiensten
in St. Gottfried und St. Maximilian Kolbe
 „fair gehandelte Waren“ an.

 

 

Fairer Handel möchte die globale Abwärtsspirale auf der Suche nach dem billigsten Produkt durchbrechen und bietet Produkte von höchster Qualität an – eine Wertschätzung für die Arbeit der Partner und ein Zeichen für Respekt vor Mensch und Natur.
Die Mitglieder des Arbeitskreises Eine-Welt & Mission freuen sich auf die Begegnung mit Ihnen und bieten Schokolade, Wein, Kaffee, Tee, Honig und viele weitere Leckereien aus den verschiedensten Ländern an.

–> mehr über den Arbeitskreis